twenty-two geheime Tinder-Codes, bei denen du keineswegs wusstest, is welche hei?en

twenty-two geheime Tinder-Codes, bei denen du keineswegs wusstest, is welche hei?en

Dasjenige fangt konzentriert angeschaltet, ein Event hinter abgrasen unter anderem endet via Bios voll mit kryptischer Codes in Profilen, inside denen keine sau kaukasisch, ended up being eltern hei?en. Nur minimal Fracksausen! Respons ubereilung bekannterma?en uns! Wir innehaben pro dich unser gangigsten Codes zusammengetragen unter anderem nachfolgende kruden Buchstabenkombinationen entschlusselt.

Ob „DTF“, „LZB“ oder „ASL“: Die Anzahl der Codes in Dating-App-Profilen ist unendlich. Eine Abkurzung ist kryptischer als die andere, dazu kommen noch seltsame Fachbegriffe, die man au?erhalb von Dating-Apps nie hort. Wir haben uns schlau gemacht und bringen etwas Licht ins Dunkel, damit ihr abchecken konnt, ob der potenzielle Dating-Partner wirklich zu euch passt.

Purple Flag

„Reddish Flag“ implementiert nicht einfach in aller ruhe, statt dessen beschreibt Verhaltensweisen unter anderem Handlungen. Diese sprichwortliche rote Banner warnt im vorfeld einen Portalen. Was auch immer, ended up being denn „Reddish Flag“ bezeichnet sei, solltet ein dann nichtens herschaffen, dadurch es einen tick qua dem Rendezvous war.

Wer sich das Kurzel „Erst als“ ins Profil setzt, bezeichnet sich selbst als absoluten Beginner. Das sind auch die Leute, die noch richtig motiviert sind beim Daten.

Wer „DTF“ ist, lasst hingegen absolut nichts anbrennen. Dieser Code steht vor allem bei Mannern, die nach einer schnellen Nummer suchen. Die Abkurzung steht namlich fur „Decreased or Fucking“ und druckt klar aus, worum es ihm bei einem Treffen geht eher nicht um tiefgrundige Gesprache.

User mit dem Akronym „DTH“ sind bei Tinder nicht unbedingt „Die Toten Hosen“-Fans. Anders als bei den vorherigen Tinder-Mitgliedern suchen sie statt schnellem Sex vielleicht einfach nur Freunde. „DTH“ steht namlich schlicht und ergreifend fur „Down to Hang, sie sind also bereit, abzuhangen.

Public Minded

Im Wahrlich-Entire life werden Menschen, unser „general public minded“ aufgrund der Terra moglich sein, direkt fur jedes unterschiedliche Einstellungen, Kulturen ferner etliche. Inside Tinder war guy hingegen within sexueller Beachtung experimentierfreudig.

LGBTQ+

„LGBTQ+“ ist und bleibt das Zeichen pro „Lesbo, Schwul, Bisexual, Transsexual/Transgender, Schwul, Intersexual & Asexual“. Dies „Plus“ vereint jedweder Richtungen, ebendiese nichtens as part of angewandten Buchstaben inkl. seien. Dasjenige Kurzbezeichnung zeigt verschiedene Identitaten oder sexuelle Orientierungen angeschaltet. Jeder beliebige unter einsatz von meinem Signal ist demzufolge inside verschiedene Richtungen unverblumt.

Die Frage, ob man nach rechts oder links swipen soll, ergibt sich, wenn in einem Profil „mit“ oder „ohne BBB“ steht. Die drei „B“ bedeuten „Nasenfahrrad, Bart, Wanst“, die Antwort, ob man zur Suche passt oder nicht sollte dann jeder fur sich beantworten konnen.

Die Abkurzung „ASL“ ist ein uraltes Akronym aus der Internet-Welt. Es steht fur „Ages, Sex Standort“, also die Frage danach, wie archaisch du bist, was fur ein Geschlecht du hast und von wo du kommst. Ein langes Chat-Vorgeplankel ist bei diesem Tinder-Nutzer vermutlich eher nicht gefragt und es geht gleich ans Eingemachte.

Sapiosexuell

Gibt irgendeiner eingeschaltet, „sapiosexuell“ hinten coeur, schaut person kleiner aufs Au?ere. Statt dessen ist und bleibt gentleman erst nicht bevor einem gewissen intellektuellem Ebene de l’ensemble des Gegenubers angeschaltet- und im Idealfall zweite geige ausgezogen.

Diese Zahlenkombination ist keinesfalls Sexstellung aus dem Kamasutra, sondern ein Code fur „meine wenigkeit kiffe / can du irgendwas uber uns schmoken?“. Dieser Tinder-Nutzer ist dem „Bubatz“ also nicht abgeneigt. Warum gerade diese Ziffernfolge? Ganz einfach: 1971 gab es eine Gruppe, die sich um 4:20 Uhr Nachmittags traf, um sich auf die Suche nach einer Marihuana-Farm zu machen.

Netflix Chill

Neben „ONS“ ist „Netflix Chill“ wahrscheinlich eine der altesten und bekanntesten Abkurzungen in der Dating-App. Nachdem DVDs gucken durch Streaming ersetzt wurde, ist „Netflix Chill“ der Begriff fur gemutliches Filmschauen mit offenem Ende. Tschuss „DVD-Abend“, hallo „Netflix Chill“!

Tinder ist nicht nur etwas fur die, die eine schnelle Nummer suchen. „LZB“ steht fur „Langzeitbeziehung“ und druckt damit klar und deutlich aus, was gesucht wird. Wer wie 90 Prozent der Dating-App-Nutzer nicht in der Lage ist, so etwas zu fuhren, sollte lieber schnell weiterswipen, jeder, der jemanden zum gemeinsamen Altwerden sucht, sollte hier hingegen auf ein Match hoffen.

Der Klassiker! „ONS“ hei?t naturlich „One-night Kohorte“ und ist das Kurzel fur alle, die nur einmal zu/bei ihrem Match kommen wollen.

Wer seine Freiheit zumindest mittelfristig behalten will und dieses Akronym in einem Profil sieht, sollte lieber schnell links swipen. „KiWu“ steht namlich fur „Kinderwunsch“. Und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, jemanden bei einem schnellen Tinder-Date zu finden, mit dem man Kinder haben will?

Was fehlt uns noch auf der Liste? Genau „FWB“ aka „Traveler simply by Skill“. Hier will jemand ganz genau sagen, dass er sich nicht an jemanden binden will, sondern eine Freundschaft mit gewissen Vorzugen, eine „Freundschaft+“ mochte. Verlieben sollte sich hier lieber keine Partei, um am Ende nicht in der „Friendzone“ zu landen.

Finger weg von Leuten, die sich diese Abkurzung ins Profil schreiben. „MBA“ bedeutet namlich nichts anderes als „Joined still available“. Steht somit fur „verheiratet, aber verfugbar“. Mit der Treue hat man es dann also wohl eher nicht so.

SZynga / Fb

SFB“ oder auch FB“ sind neben „ONS“ eine klare Ansage! Diese Abkurzungen stehen namlich ausgeschrieben fur „Searching Shag Mate“ oder kurz fur „Screw Good friend“. Wer also keine Lust hat auf einmalige „ONSs“, sondern regelma?ige amourose Treffen ohne weitere Verbindlichkeiten, kann sich dieses Akronym ins Profil mei?eln.

Gold Gun

Bei der „Silver Gun“ kommt jeder zum Schuss, der das notige Kleingeld besitzt. Wer namlich „Golden Gun“ in seiner Tinder-Bio stehen hat, der ist beruflich Stripper/in oder Prostituierte(r).

Lustig, aber nicht fur jedermann: „IPN“ steht fur „I’m publish naughty“ und bezieht sich meistens auf anzugliche Postings und „Nudes“ auf Snapchat und in anderen Messenger-Diensten. Wer unerwunscht solche Bilder erhalt, findet im Netz Hilfe gegen „Dickpics“ Co.

LD / Hd

Je nachdem, was man sucht, stehen „ LDundHD“ bei Dating-Apps nicht fur Bildschirmauflosungen, sondern fur einen geringen oder hohen Sexualtrieb (Low / High Sex Drive).

Wer „LDR“ in seinem Profil stehen hat, ist wenigstens eines: Ehrlich. Jedenfalls zu seinen/ihren Opfern, denn die Person dahinter ist in einer „Prolonged Distance Online dating“ (Fernbeziehung) und damit vermutlich auch nicht so glucklich, wenn man sich die Zeit zwischen den Treffen mit Dating-Apps vertreibt.

Pillow Fighter

Pillow Fighter“ bedeutet nicht., dass jemand Interesse an einer Kissenschlacht hat, sondern schlichtweg: Ein Typ, der auf der Suche nach einem Dreier unter einsatz von zwei Damen wird. Was auch sonst?

TGT / TG

Auch wenn euch „TGT“ noch nicht so oft untergekommen ist, es steht im Fachjargon fur „Beruhren https://escortfrauen.de/schweiz/basel-landschaft/reinach uber den daumen Sackgeld“. Manchmal steht auch nur „TG“ als Abkurzung fur „Taschengeld“ im Profil und das ist quasi die sanfte Art der Prostitution. Sowas sollte nicht auch noch unterstutzt werden.

Wer diese Nummer im Profil stehen hat, der kommt definitiv alle Hauptstadt von deutschland, oder sieht jemanden, der aus Berlin kommt. Die Vorwahl gehort so zu Berlin wie 040 nach Freie und hansestadt hamburg. Seht ihr also Ziffern mit einer vorstehenden „0“, handelt es sich vermutlich um die Telefonvorwahl und jemand ist stolz, aus dem jeweiligen Gebiet zu stammen oder sucht jemanden, mit dem er seinen Lokalpatriotismus teilen kann.

Rate this post

Trở thành người đầu tiên bình luận cho bài viết này!

Your email address will not be published. Required fields are marked *